Ventilstellung Anzeige

Hallo,

hat jemand noch das Problem das die Ventilstellung der Heizkörperthermostate mit Werten wie 0,2% angezeigt werden? Oder kann man dies irgendwie mit einem anderen Wert zum eingeben korrigieren?

Gruß
Andy

Kannst du die Beta Gerätedefinition aktivieren und kurz schreiben ob es dann immer noch so ist?

s. Link

1 Like

Hi,
also dadurch hat sich leider nichts geändert. Sofern ich alles richtig gemacht habe nach deiner Anleitung habe m

Habe den Fehler gefunden. Bei Werteformat muss in dem Feld Mathematische Wertemanipulation folgendes stehen.

10 * {0} * 10

Bei mir stand dort nichts drin. Hatte es nach dem Versuch wie oben beschrieben bei einem Heizkörperthermostat gesehen dort wurde es richtig angezeigt dann. Bei den anderen müsste ich es selbst einfügen. Danke für die Hilfe

Gruß
Andy

2 Like

Welche Heizkörperthermostate nutzt du?

Artikelbezeichnung
HmIP-eTRV-2

Sind die mit dem Stellrad.

Hallo @Andy und Willkommen in unserem Forum! :slight_smile:

Vielen Dank für Dein Feedback. Auch von anderen Stellen haben wir ähnliche Meldungen erhalten, was uns zu einem Update der Gerätedefinitionen leitete. Wir haben jetzt die von dir genannte Werteberechnung für alle Heizkörperventile in den Gerätedefinitionen übernommen. Mit einem Update der Definitionen solltet Ihr die Änderungen bereits abrufen können.

Wenn noch etwas nicht passen sollte, gerne noch einmal kurz Bescheid geben.

– Sven

2 Like

Hallo,

also hab die letzten zwei Tage jetzt festgestellt das vereinzelt immer Mal wieder Heizkörperthermostate dabei sind Woo dieser Wert plötzlich nicht mehr in der Wertemanipulation drin steht. Immer Mal wieder bei einem anderen Thermostat. Dann muss ich 8hn wieder eintragen und es passt wieder.

Gruß
Andreas

Hi @Andy,

in den letzen zwei Tagen haben wir einige Änderungen an den Definitionen vorgenommen. Zuletzt heute haben wir noch einmal die Ventilstellungen angepasst. Ab heute sollte hier allerdings nichts mehr geändert werden. Am besten schaust Du noch einmal rein, ob es jetzt passt. Das Problem schien nur für die HmIP-Geräte aufzutreten, d.h. die klassischen Homematic-Geräte sollten keine Manipulation enthalten.

– Sven