Jalousienaktor mit Smartha

Hallo liebes Smartha-Team und Mitleser.

Ich bereibe momentan rd. 80 Geräte an der Smartha.
Davon sind ca. 40 HM, 20 HMIP und 20 HUE Geräte.

Nun möchte ich das nächste Zimmer Smart machen, und meine Jalousien steuern.
In diesem Raum habe ich 4 elektrische Raffstores die per auf/ab Schalter gesteuert werden.
Ein Einbau eines Unterputzaktors fast unmöglich bzw. nur mit großem Aufwand zu lösen.

Jetzt habe ich aber in letzter Zeit immer mehr ausgefallene Aktoren die ich an ELV zurückgeschickt habe. Z.T. ausserhalb der Garantie (Pech gehabt).
Hier ist mir der Spaß einfach zu teuer. Die einzige (noch vertretbare) Lösung sind Jalousienaktor-Bausätze von HM.

Dehalb hier die Frage:
Die smartha kann ja mit mehreren Geräten kommunizieren. Shelly bietet mit dem 2.5 eine Lösung an, diese ist aber mangels Platz, nur sehr schwer für mich umzusetzen.

Nun bin ich auf andere Aktoren gekommen.
Unter anderem

Könnte ich diesen ins Smartha-System einbinden?
bzw. Habt ihr einen Tipp, welchen Jalousienschalter ich noch verwenden könnte?

Danke

Hey @mexx.111,

zu den Sonoff-Geraeten im speziellen kann ich leider nichts sagen. Ich weiss wohl, dass es Sonoff-Geraete gibt bei denen man eine alternative Firmware flashen kann um sie per MQTT anbinden zu koennen. Das wuerde mit der smartha Home funktionieren.

Was hast du denn bislang genau fuer Geraete eingesetzt?

– Micha

2 Like

Servus @mscheffler,

Danke für die Antwort. Wie das mit MQTT und Sonoff funktioniert, weiß ich leider noch nicht. Tasmota hab ich mal gelesen, aber noch keine Plan wie ich das integrieren kann, und ob das was mit MQTT zu tun hat.

Momtan bin ich noch recht „altbacken“ unterwegs.
Die Programmierung läuft zu 90% noch auf der CCU.
Außer die Hue-Geräte, die hab ich mit der Smartha ins System, kombiniert.

Mein größeres Problem ist noch die Ethernetanbindung.
Dort wo ich Ethernet hab, hab ich bei der CCU Funklöcher.
Und dort wo die CCU mit allen Geräten funkt, hab ich kein LAN.
Nun ist die CCU mittels D-lan eingebunden, allerdings habe ich auf diesem Kreis auch nicht die beste Performance.

So kann es passieren, das die CCU ein Gerät anspricht, aber die Smartha das nicht mitbekommt, weil die CCU grad fast keinen Ping rausbekommt.

Mit einem Repeater will ich nicht arbeiten, weil das ev. mein WLAN schwächt.
Aktuell hab ich 2 Devolo Magic2 mit Mesh und 5 Devolo 1200+ mit Mesh im Einsatz.

In mein Smarthome würde ich gerne integrieren:

  • Reolink Kameras
  • Normale Ethernetkameras (die haben einen RTSP-Stream) → Das sollte recht gut funktionieren
  • Smart TV’s (Google Chromecast und Samsung TV)
  • Sensibo Klimaanlagensteuerung
  • Gecko In.Touch Whirlpoolsteuerung
  • GOOGLE HOME!!!
  • Shelly (Sollte mittels Anleitungsvideo funktionieren)

Momentan hab ich von HUE:

  • Lampen
  • Steckdosenzwischenschalter

Und von Homematic:

  • Schaltaktoren
  • Rauchmelder
  • Wassermelder
  • Bewegungsmelder
  • Keymatic
  • Dimmer
  • Rollosteuerung
  • Heizungsventilsteuerung
  • Zählerstandssensoren
  • Licht/Temperatur/Feuchtesensoren

Eigentlich so das volle Programm.
Bunt gemischt von HM und HMIP

Möchtest du es noch ein wenig genauer :wink:

lg

Hey @mexx.111,

vielen Dank fuer die sehr ausfuehrliche Auflistung :sunglasses:

Mir haetten fuer das spezielle Thema jetzt die Jalousieaktoren gereicht, damit man mal nach Alternativen schauen kann (UP/AP, Preis … etc.) :wink:

Was ich aktuell zu deinen Wuenschen sagen kann: wir haben vor kurzem mit der Arbeit an einem RSTP-Cam-Modul begonnen. Damit sollten auch Reolink Cams funktionieren, sofern es keine batteriebetriebenen sind. Google Home kommt auf jeden Fall, aber Google arbeitet seit Monaten echt langsam. Wir haben die Integration schon vor >1 Jahr das 1. Mal zur Pruefung eingereich gehabt :confounded:

Der Rest steht auf unserer ToDo-Liste die wir nach und nach abarbeiten.

Die mangelnde Erreichbarkeit der CCU per Netzwerk ist natuerlich ein generelles Problem, nicht nur fuer die smartha :thinking:

– Micha

@mscheffler

Danke. Wenn ich gewusst hätt, dass du nur eine einfache Antwort wolltest :wink:
Dieser würde zur Auswahl stehen:

Hab mir das aber überlegt:
Wenn ich den Bausatz nehme, spare ich 35,- zum HM IP. Und das sind immerhin dann 140,- für die 4 Geräte!
Über das HM-Gerät bin ich recht gut aufgestellt, da es sich in einem eigenen Funknetz bewegt, und mir nicht noch mehr Traffic im Ethernet beschert!