Flow "Alarmanlage"

Hallo zusammen,

ich frage mal in die Runde,
hat jemand auf seiner Roadmap noch folgender Punkt stehen oder schon begonnen:

  • Erstellen eines flow „Alarmanlage“

Ich frage nur erst mal ganz allgemein ohne jede Einzelheit, weil ich in den nächsten Tagen damit anfangen wollte.

Eventuell interessiert das dem einen oder anderen und man könnte was zusammen entwickeln oder seine Ideen einbringen.

Bestimmt helfen die Entwickler auch mit bei dem einen oder anderen Punkt, wenn es Probleme geben sollte. Oder Tipps!

Bitte nicht falsch verstehen, ist nur eine allgemeine Frage.

Gruß

Moin @leika241265,

tatsächlich habe ich meine gestern fertiggestellt.

Allerdings habe ich meine Alarmanlage via CCU3 fertig gemacht und das scharf schalten via Smartha Home.

Sprich:
Wenn die Alarmanlage scharf ist, wird ein Bewegungsmelder, sowie die Fenstersensoren im EG als Indikator genutzt. Falls eins davon auslöst wird nach einer Verzögerung mein Feuermelder angesteuert, der dann den Einbruchsalarm auslöst.

Smartha hat einen Schalter, der dann eben das alles an/aus schaltet.

Allerdings bin ich noch mit ein paar dingen unzufrieden. Ich möchte noch einige Status visuel darstellen, wie zum beispiel den Wechsel der Lichtfarbe bei eingeschalteter Alarmanlage, oder das automatische hochfahren der Rollos bei Feueralarm, etc.

Also ja, ich bin sehr inteessiert daran :slight_smile:

Tipp: Immer auch einen physischen Schalter/Fernbedienung für die Deaktivierung vorsehen. Falls es zu einem Cloud-/Internetausfall kommt, kann man den Alarm ggf. nicht (rechtzeitig) deaktivieren.

Du meinst via direktverknüpfung innerhalb der CCU?

Ja, eine Direktverknüpfung ist am Besten. So ist auch der CCU-Ausfall abgesichert. Es gibt auch eine Fernbedienung, die direktverknüpfbar ist. Zumindest sollte es nicht nur ein virtueller Schalter in einer App sein (beim letzten Homematic-IP-Cloud-Ausfall standen einige vor einer aktivierten Alarmanlage).

@CoHoB guter punkt.

Mein flow ist derzeit unabhängig von irgend einer Cloud. Ich setze lediglich einen Schalter innerhalb von nodeblue, der eine Systemvariable auf der CCU triggert.

Klar habe ich ein problem wenn die Smartha sich verabschiedet. Aber da kann ich ja Abhilfe schaffen und noch eine direkte Verknüpfung basteln. Wobei man hier erneut ein Problem hat, wenn sich die CCU verabschiedet, weil ich ja hier die Variable setze. hmmmm…

Ich schaue mal, dass ich hier mein Setup mal reinsetze, dann haben wir eine Grundlage zur Diskussion. Dauert ein wenig :wink:

1 Like

Ich habe auf meiner CCU3 drei Programme laufen:

  1. Alarm erkennen
    image
  2. Alarm nach Verzögerung auslösen
    image
  3. Alarm ausschalten
    image

Des weiteren habe ich Variablen definiert:
image

Ganz grob erklärt: Wenn die Alarmanlage den zustand Scharf hat, und eine der Bedingungen aus Programm 1 erfüllt wird, wird die Variable Alarmverzögerung auf true gesetzt und nach 20s bimmelt der Feuermelder los. Wird dagegen der zustand wieder auf unscharf gesetzt, wird das Bimmeln auch beendet.

Das ganze steuere ich via Smartha:
image

Sprich: ein Schalter wird auf der Gerätebox umgelegt und der Status geht an die CCU3 und die der Zustand wird auf scharf, bzw. unscharf gesetzt. Damit kontrolliere ich 1. das ein und ausschalten der Alarmanlage und 2. das deaktivieren bei einem alarm.

Alles andere sind zusätzliche spielereien die mir nachrichten senden oder die lichtfarbe bei aktivierungen setzen sollen (was noch nicht fertig ist)

Soviel dazu :slight_smile:

Moin zusammen,

upps schon so viele Vorschläge.

Mein Ziel:

ich möchte in naher Zukunft die CCU`s(Raspberrymatic) nur noch für die Homematik-Geräte, Direktverknüpfung und scripte die nur auf der CCU laufen, verwenden. Alles andere will ich in der smartha laufen lassen, sofern es Module oder per node-blue geht. Einiges liegt noch im iobroker, aber das sind spezielle Adapter die noch nicht in der smartha gibt.

Ich hoffe es das eine oder andere neue Module bald testen kann.

„Alarmanlage“

Im Moment nutze ich wie @Janusch noch CCU3 scripte die per physischen Schalter/Fernbedienung aktiviert/deaktiviert werden aber recht simpel. Also nicht zu erwähnen.

Da nun fast alle Programme der CCU`s in Node-Blue sind wollte ich nun ein Flow „Alarmanlage „in der smartha erstellen.

Ich versuche später noch etwas mehr Details dazu zu posten aber im Moment ist beruflich „patch-day „ angesagt.

Aber Danke für die Infos. :grinning: :grinning:

Ich habe mal grob was gebaut:

image

Erklärung:
image
Falls ein Fensterkontakt einen anderen wert als 0 ausgibt, und der ALARM TEST Schalter true ist, wird lediglich ein true durchgelassen (aber kein false mehr) und die Variable ALARMFensterkontakt wird auf true gesetzt.

image

Falls der Bewegungsmelder eine Bewegung erkennt und ALARM TEST Schalter true ist, wird lediglich ein true durchgelassen und ALARMBewegungsmelder auf true gesetzt.

image

Wenn ALARM TEST Schalter auf false ist, werden ALARMFensterkontakt und ALARMBewegungsmelder auf false gesetzt.
Außerdem wird TESTALARM auf 0 gesetzt.
Falls ALARMBewegungsmelder oder ALARMFensterkotakt auf true gesetzt wird, wird eine 2 gesendet (was dem intrusion alert auf dem Rauchmelder entspricht) und kommt auch zum TESTALARM, wenn ALARM TEST Schalter auf true gesetzt wäre.

EDIT: Und ja, es lässt sich noch stark vereinfachen. :slight_smile:

1 Like

Hallo Janusch,
das sind schon mal einige gute Beispiele die man verwenden bzw. an seine Umgebung anpassen kann.
Ich habe mal für mich einiges aufgeschrieben was als basis verwenden kann. Wir wahrscheinlich nicht alles sein aber zum start sollte es schon mal reichen. Jeder kann auch seine Gedanken einbringen usw. Alles ist Willkommen.
Falls etwas fehlen sollte oder das eoine oder andere leichter machen könnte, „Alles ist Willkommen“.

  1. Aktivierung und Deaktivierung

(setzen einer Systemvariable mit verschiedenen Modi analog Hüllschutz / Vollschutz etc)

  • per FB,
  • per versteckter Schalter (wenn benötig),
  • per smartha app mit virtuellem Schalter,
  • Tablett (Alarm Panel) (future)

Zum aktivieren der AL müssen alle Fenster/Türen geschlossen sein, prüfen, sonst keine scharfe Stellung der AL.

Prüfen das alle BW keine Bewegung erkannt haben nach einer gewissen Zeit zum scharfstellen.

  1. Überwachungsmodus
  • überwachen der Fenster & Türenkontakte,
  • Bewegungsmelder,
  • Kameras innen/außen (future)
  1. Im Alarmfall
  • einschalten aller Sirenen,
  • einschalten aller Lichter,
  • hochfahren aller Rollos,
  • Alarmierung
  1. Benachrichtigung
  • Benachrichtigt über Alarmfall per SMS oder Telegram,
  • im Alarmfall, welcher Sensor hat ausgelöst
  1. Sicherheit
  • Stromausfall,
  • Hardwareausfall,
  • Sabotageschutz

Ich hatte mal angefangen einen Flow zur mit der Aktivierung bzw. Deaktivierung der AL.
AL01

In dem Flow ist ein Testschalter „HmIP-BSL“ noch enthalten der mit den Status der AL schnell anzeigt.
Per FB wird eine Systemvariable „Alarmanlage“ auf „Alarmanlage An“ bzw „Alarmanlage Aus“ setzt.
Mit der Systemvariable „isKontakteAlarm“ frage ich den status der Fensterkontakte bzw Türen ab. Nur wenn der Wert true ist kann ich die AL scharf schalten.

Ich schalte den HmIP-BSL auf rot oder grün mit im moment 35% helligkeit.
Was noch fehlt ist momentan ein virtueller Schlater zur Smartha app.

Wenn jemand den Flow haben nöchte, so bitte melden.
Janusch , kannst du deine beispiel posten. Ich wollte das mal testen. :grinning:
Danke

Aber sicher kann ich das. Hier:

flows (5).json (8,0 KB)

Ich schaue mal, dass ich noch eine Warnung beim einschalten implementiere, dass die Fenster und Bewegungssesonsoren abgreift und zeitversetzt eine Scharfstellung ermöglicht. :slight_smile: Sobald ich das drinnen habe, würde ich mich hier mit dem Flow erneut melden

So. Ja, ging wesentlich schneller als erwartet…

image

Ich habe mal ein wenig rumgebastelt. Lediglich die Zeitverzögerung für die Scharfschaltung fehlt noch.
Im Grunde habe ich die Schalter durch systemvariablen ersetzt und (ALARMStatus) und ziehe mir noch die Info zum Fensterzustand sowie den Zustand der Bewegungsmelder auch in eine Variable.
Wenn ich die Alarmanlage ausschalte, wird der zustand der Bewegungsmelder und Fensterkontakte ignoriert.
Wenn ich sie jedoch scharf schalten möchte, wird erst geschaut, ob die Fensterkontakte alle geschlossen sind, ansonsten wird hier eine Nachricht ausgegeben. Dann wird geschaut ob der Bewegungsmelder aus ist, falls er noch aktiv ist, wird ebenfalls eine Nachricht ausgegeben. Bei beiden wird der Button auch direkt wieder auf false gesetzt. Erst wenn beide Variable „okey“ sind, wird der ALARMStatus auf true gesetzt und die Anlage scharf geschaltet.

Hier der Flow: ACHTUNG UNTESTED
flows (6).json (11,3 KB)

Okey. ich hatte noch einige Fehler darin. Zum einen habe ich die Falschen Variablen zum Prüfen eingesetzt für das Einschalten der Alarmanlage.
Zum anderen fehlte ja auch schon der entsprechende Timer.

Das habe ich nun korrigiert. Die Alarmanlage wird jetzt nach einschalten in 30s scharf geschaltet. Während dessen kann man sie natürlich deaktivieren und der Timer resettet sich.
Außerdem habe ich die Möglichkeit eingebaut, dass Nachrichten gesetzt werden, wenn die Alarmanlage scharf geschaltet wird.

Wenn ein Alarm geht kann man sich natürlich noch eine Variable setzen, die dann für entsprechende Zustände sorgt wie „Rolläden werden hochgefahren“ oder „Selbstschussanlagen werden initiiert“ oder „Romba startet im RAMBO-Modus“ oder was auch immer. :slight_smile:

Ich habe noch mein Nuki Türschloss implementiert, so dass der Alarm auch losgeht, wenn die Tür geöffnet wird. Hier müsste ich noch tatsächlich ein Intervall einbauen, bevor der Alarm los geht, damit man wenigstens Zeit hat, im Haus den Schalter für die Alarmanlage zu betätigen.

Folgend Screenshots und der Flow. Wie gesagt. ist bisher nur rudimentär getestet.
Gesetzt habe ich alles bisher als Virtuellen Schalter. Natürlich kann man hier virtuelle Schalter, Systemvariablen und auch hardwareschalter lustig kombinieren.

image
image
flows (9).json (18,6 KB)

Und ja, ich hatte ein paar stunden leerlauf in der firma :slight_smile:

1 Like

Moin Janusch,
excellent, da hast du ja ganze Arbeit geleistet. Vielen Dank :grinning: :+1:
Ich werden später das mal bei mir einbauen und testen.
Sieht aber auf dem ersten Blick sehr gut aus.

Danke

1 Like

Ach ja:

Das ganze wird ja via virtuellem Taster innerhalb von smartha Home gesteuert.

Sprich: du hast dann in der SmarthaApp auch denn gleichen Taster zur Verfügung.

Man könnte damit auch einfach nur eine Variable schalten, wie in deinem Beispiel, dann hätte man auch die Möglichkeiten einen Hardwareschalter einzusetzen, etc.

Wichtig dabei wäre halt nur, dass wenn man via virtuellem Schalter die Anlage scharf schaltet, sich dein Hardware schalter auch in diesen Zustand befindet und andersrum, damit alles konsistent bleibt und nicht schalter unterschiedliche Zustände haben würden. :slight_smile:

2 Like

Sensor in die Beschreibung des Auslösers ist natürlich spitze. Da setze ich mich nochmal ran. Bei meinem Anwendungsfall wäre ja lediglich interessant zu wissen, ob der Bewegungsmelder, die Türe oder die Fenster ausgelöst haben. Ich probiere mal aus, was da so geht :slight_smile:

image

Hier noch meine Benachrichtigungen.
Falls jetzt jemand einen Alarm auslöst, bekomme ich abhängigkeit der Variablen gesagt, wo er eingestiegen ist. Keller, Fenster oder Tür. Als letztes habe ich noch eine nachricht, falls keiner dieser Flows greift, aus mir schleierhaften Gründen.

EDIT:
@leika241265 bzgl. Punkt 5:
Stromausfall kannst du nur abfangen, wenn du die CCU und die Smartha und die interkonnektivität an ne USV hängst. Dann werden die Befehle noch abgegeben. Spätestens aber, wenn die USV leer ist, wirst du den alarm nicht mehr abschalten können, deswegen wäre hier ne direktverbindung zwischen Batteriebetriebenen Schalter und Tröten notwendig. Ein Internetausfall sollte lediglich dafür sorgen, dass du keine Nachrichten via SMS oder Telegram erhälst. Die Alarmanlage selbst wird wohl weiterhin funktionieren. (Außer der Nukikram, aber das ist eine andere Geschichte) Sabotageschutz. Wenn ich mich nicht irre, greift der Sabotageschutz bei den Fenstersensoren. Ich müsste aber raten, ob und was hier weitergegeben wird, was man als indikator abgreifen könnte. Somit denke ich mal, dass meine Flows, soweit alle Fälle abgreifen. Die Übrigen sachen (licht setzen, Rollos hochfahren, etc) wären lediglich das I-Tüpfelchen und vergleichsweise einfach zu realisieren, da wir ja eine Variable haben, die bei einem Alarmfall gesetzt wird. Darauf basierend kannst du dann übrige Automationen übersteuern (rollos runter, lichtsteuerung, whatever) und mit gewünschten Werten versehen. :slight_smile:

Hallo zusammen,

bzgl. „Name/Beschreibung des Auslösers“ in der Notification … einfach einen function Knoten an die entspr. Stelle setzen (ich hab jetzt den Ueberblick hier im Thread verloren wo das bei wem ist :joy:) und dort den Namen auslesen:

$name = $hg->getName($message['peerId']);
$message['payload'] = ($name ? $name : $message['peerId']);
return $message;

Wichtig ist halt, dass man alle moeglichen „Ausloeser“ gesammelt vor diesen function Knoten bekommt, damit die peerId im message-Objekt enthalten ist :wink:

– Micha

1 Like

@mscheffler jap. Das wäre wirklich einfacher. Für meine Verhältnisse würde das reichen.

Derzeit versuche ich noch sowas wie Alexa einzubinden. Da muss ich mich aber noch ein wenig einarbeiten ob das so funktioniert wie ich mir das vorstelle. Außerdem schaue ich nach der lichtsteuerung, dass alle meine zigbee birnen eingeschaltet werden. etc.
OVERENGINEERING GALORE!

Hey @Janusch,

Alexa generell, oder in der Alarmanlage? :thinking:

– Micha