Eine Smartha mit mehrere CCU

Hallo,

ich habe eine Frage. Kann man mehrere CCU´s an einer Smartha anbinden?

Lizenztechnisch wird ja nur ein Modul registriert als CCU Familie. Oder verstehe ich das falsch?

Das andere was ich noch nicht so recht vershe, ist die „Server requires authentication“ an der CCU.

Wenn ich das so richtig verstanden habe greift die Smartha auf „HomeMatic BidCoS“, „HomeMatic IP“ und „HomeMatic Virtual Devices“ zu. Wie authentisiert sich die Smartha eigentlich.

Nur über die „XML-API“ der CCU3?

In der Smartha finde ich nicht über User und Passwort. Oder habe ich das was falsch verstanden?

Danke

Hi @leika241265,

du kannst ohne Probleme mehrere CCUs an die smartha anbinden. Die Lizenz gilt fuer die Geraetefamilie, und nicht pro Gateway in diesem Falle.

Die Meldung kommt bei dir weil du wahrscheinlich die Authentifizierung der CCU aktiv hast (zu finden unter „Einstellungen“ → „Systemsteuerung“ → „Sicherheit“). Diese Einstellungsmoeglichkeit kam erst nachtraeglich mit einem Firmware Update auf die CCU, und die smartha unterstuetzt diese Authentifizierung noch nicht. Sie greift auch nur beim Zugriff auf die Script-API, und die wird nur zum Auslesen der Servicemeldungen bzw. Systemvariablen benoetigt. Der Rest der Kommunikation erfolgt ueber die XMLRPC Schnittstelle der CCU.

– Micha

1 Like

Hallo Micha,

danke für die Info. Werde ich noch mal kontrollieren. Ich wollte nur sicherstellen das man mehrere CCU anbinden kann.

Aber momentan suche ich nach einem Programmfehler / oder ähnliches in meinen Flows die den duty cycle der CCU auf 100 % bringt. … und somit nichts mehr geht.

Wenn ich nur etwas programmiere usw. steigt duty cycle auf 100 % an.

Es muss mit der Smartha zu tun haben, weil alle sonstige Applikation angehalten oder beendet hat.

Wenn ich die Smartha ausschalte sind die duty cycle werte normal niedrig.

Im Moment teste ich bei eingeschalteter Smartha, aber alle Flow sind deaktiviert. Der duty cycle ist leicht gestiegen aber nicht gravierend.

Danach gehe ich alle Flow durch.

Das duty cycle ist ja eine „never ending story“ aber eigentlich hatte ich in der Vergangenheit kaum bis wenig Probleme damit.

Gemerkt habe ich es das, als Ich mehr und mehr mit Smartha programmiert habe. Kann ja sein das ich dadurch es verursacht habe.

Mal sehen…

Hey @leika241265,

solang du innerhalb der Programmierung(en) den Status von Geraete nicht aktiv (!) abfragst, bzw. oft Aktualisierungen zu Geraeten schickst, sollte der DutyCycle eigentlich kein Problem sein.

Das Problem bei HomematicIP Geraeten ist, dass bei fast allen jede Abfrage des aktuellen Status per Funk direkt an das Geraet geht. Ggf. koennte ich mir auch noch ein defektes Geraet vorstellen, etwas aehnliches hatten wir mal im Buero mit einem Tuer/Fensterkontakt bei dem die Batterie fast leer war. Und ich hier zuhause mal nach einem Firmware-Update eines Praesenzmelders … :roll_eyes:

Aber es waer klasse wenn du uns weiter auf dem Laufenden halten wuerdes … und wenn wir helfen koennen, immer melden :wink:

– Micha

Ja das stimmt, die Homematik Geräte sehr geschwätzig. :sweat_smile:

Stephan, hat das Thema sehr gut beschrieben und auch einige Tipps und eine HW beschrieben um das Thema etwas besser zu verstehen und eventuelle defekt oder falsch eingestellte Geräte zu finden.

Ich habe mir mal die HW bestell und schau mal ob ich da mehr erkenne.

Ich hallte dich auf dem laufenden.

  • :grin:
1 Like

Hi,
dir ist aber klar das der nicht für HMIP ist oder ?
Weil ASKIN un das alte Homematic ist.

Gruss
Michael

:+1:

Ja ist mr klar.

Hallo,

kurzes Update DutyCycle Problem.

Eigentlich war das Wetter zu schön um dies nachzugehen und so wurden die Nächte recht kurz.

Aber, ich konnte den DutyCycle schon etwas reduzieren. Ich habe meine Smarthome Umgebung etwas verändert, sodass ich nun mehrere Raspberrymatic einsetzte. (weitere Schritte sind geplant).

Ich denke das Ich beim verschieden von den Homematic Komponenten (Werksreset) einige Geräte gefunden habe, die einen erhöhten Traffic erzeugen. Am meisten die Bewegungsmelder und Fenster/Türkontakte. … und bei den Bewegungsmelder kann man mit den Einstellungen sehr viel DutyCycle erzeugen.

Auch habe ich dazu habe ich vorsichtshalber alle Batterien getauscht, wobei das eigentlich laut Anzeige der nicht nötig war.

Zum Schluss will ich noch eine neues default Raspberrymatic als Haupt CCU einsetzten und eine weiteres Raspberrymatic als Unter CCU . Das liegt an meine Umgebung, Haupthaus, Blockhütte und Garten/Garage.

Zum Test habe ich eine weitere Raspberrymatic eingesetzt und diese hat kam einen DutyCycle wobei erst 15 Gerät verbunden sind.

@ Micha, eine Frage bzw. zwei Fragen.

Kann man die Smartha DB aus der Software Beta Version in die Hardware Smartha übernehmen?

Ich hoffe die Nummer der Komponenten in der DB bleiben gleich, sonst muss ich alle Flows überarbeiten.

Die zweite Frage ist, wenn man eine CCU in der DB ersetzten will, muss man erst die Komponenten erst aus der DB löschen und danach wieder importieren? Oder gibt es einen anderen Weg bei den Komponenten in der DB die CCU zu ändern?

Danke

-Volker

Hi @leika241265,

man kann eine DB uebernehmen, bzw. das Backup einer Beta in die Hardware Version wieder einspielen. Die ganzen IDs bleiben dann gleich.

Es gibt generell 2 Moeglichkeiten: du loeschst ein Gateway (also eine CCU) und behaelst die Gereaete auf der smartha, oder du loeschst auch alle ueber dieses Gateway verbundenen Geraete von der smartha. Wenn du jetzt wirklich eine CCU tauschen willst (als neue Hardware & Backup zuruecksichern) wuerde ich die letzteren Weg empfehlen, da sich bei der CCU interne IDs aendern.

– Micha